Pflege, Filterwechsel und Reinigung

  • von

Tägliche Pflege Ihrer Hörgeräte erhält die Leistung Ihres wertvollen Hörsystems!

In unseren Geschäften können Sie kostenlos Ihre Hörsysteme reinigen und überprüfen lassen.

Hörgeräte werden ständig am Körper getragen. Dadurch können z.B. Schweiß und Ohrenschmalz (Cerumen) den Geräten schaden und sie in ihrer Funktion beeinträchtigen. Aber wenn Sie jedoch die folgenden Punkte beachten, werden Sie lange Freude an Ihren Geräten haben.

Pflegemittel (z.B. das Reinigungsset von Hansaton) und Tipps zur alltäglichen Pflege erhalten Sie bei uns.

  • Setzen Sie Ihre Hörgeräte nie direkter Sonneneinstrahlung aus und halten Sie sie von starken Wärmequellen wie z.B. Heizung fern.
  • Nehmen Sie Ihre Hörgeräte zum Schwimmen oder Duschen heraus. Eindringendes Wasser kann die Funktion der Geräte beeinträchtigen.
  • Bewahren Sie Ihre Hörgeräte immer im dafür vorgesehenen Etui auf.
  • Über Nacht sollten Hörgeräte in Trocknungsgeräten gelagert werden. Sie entziehen den Geräten schädliche Feuchtigkeit und erhöhen dadurch die Lebensdauer.
  • Das Ohrpassstück wird über Nacht in eine spezielle Reinigungsflüssigkeit gelegt, um es von Rückständen zu befreien.

Cerumenschutz- Filter austauschen  (bei Widex und älteren Phonak-Hörern)

Ihr Hörsystem ist mit einem Cerumenschutzfilter ausgestattet, der den Lautsprecher vor Ohrenschmalz (Cerumen) schützt.

Überprüfen Sie den Cerumenschutz regelmäßig und tauschen Sie ihn aus, wenn er verunreinigt aussieht oder wenn Sie bemerken, dass die Lautstärke oder die Klangqualität nachgelassen hat.

Zunächst ziehen Sie das Schutzschirmchen vom Hörer vorsichtig ab. Es ist lediglich aufgesteckt und eingerastet.

Reinigen Sie den Lautsprecher und das Schirmchen mit einem fusselfreien Tuch oder unseren Reinigungstüchern. (Bild oben/rechts auf dieser Seite)

Stecken Sie den Entfernungstift des schwarzen Austauschwerkzeugs bis zum Anschlag in den weißen Cerumenschutzes des Lautsprechers (rastet ein).

Ziehen Sie den gebrauchten Cerumenfilter aus dem Lautsprecher gerade heraus- Ohne zu drehen!!!

Drehen Sie das Wechselwerkzeug um 180° und stecken Sie den neuen Cerumenfilter (rundesEnde/weiß) an der Spitze des Werkzeugs in die Lautsprecheröffnung, bis er perfekt sitzt.

Danach den Stift wieder gerade herausziehen.

Nun wird das Schutzschirmchen wieder über den geriffelten Stutzen des Lautsprechers aufgeschoben, bis es sicher eingerastet ist.

Rechts sehen Sie das fertige Werk am Beispiel eines rechten Hörers (rot).

Cerumenschutz- Filter austauschen  (bei Oticon -Hörern)

Vorbereitung:

Nehmen Sie das Werkzeug aus dem Etui. Das Werkzeug hat zwei Stifte, einen leeren zum Herausnehmen des alten Cerumenschutzes und einen mit dem neuen Cerumenschutz- mit einem Punkt markiert!

… alt raus!

Drücken Sie den leeren Stift in den Cerumenfilter im Hörer und ziehen Sie ihn heraus.

Sitzt der Filter fest eingebaut und schwer zugänglich in einer Otoplastik, bringen Sie bitte das Gerät zum kostenlosen Service zu uns .

… neu rein!

Setzen Sie den neuen Cerumenfilter mithilfe des anderen Stifts (Punkt) ein, nehmen Sie das Werkzeug heraus und entsorgen Sie es.

Filtertausch bei Phonak 4.0 Hörern (CeruShield – nur abziehbare Schirmchen)

Vorbereitung:

Das CeruShield™ Disk muss vor Erstbenutzung erst auf ein neues Filterelement nach rechts gedreht werden. Das hakt öfter mal! 

Schirmchen ab

Um an den verbrauchten Filter zu gelangen, wird zunächst das Schirmchen vorsichtig abgezogen und gereinigt.

… alt raus!

Jetzt fasst man den Hörer fest an und drückt ihn von senkrecht oben fest in das mit einem Mülleimer markierte Loch. Dann den Hörer wieder langsam herausziehen.

… neu rein!

Nachdem der alte Filter entfernt wurde, drückt man erneut von senkrecht oben den Hörer in das mit 2 gekennzeichnete Loch bis der Filter fest einklickt. Nun das gereinigte Schirmchen wieder aufsetzen. Fertig!

Reinigung von klassischen HdO-Ohrstücken

Trennen Sie durch kräftiges Ziehen den Schallschlauch vom Hörwinkel Ihres Gerätes. Achten Sie bei 2 Geräten darauf, dass die Seiten nicht verwechselt werden können.

Legen Sie nur das Ohrstück (auf keinen Fall mit Hörgerät!) mit der verschmutzten Gehörgangsseite nach unten auf das Sieb. Bei starker Verschmutzung mit warmem Wasser vorreinigen.

 Füllen Sie die Dose mit Reinigungsflüssigkeit bis das Ohrstück gut bedeckt ist. (Hadeo liquid soft). Oder füllen Sie die Dose mit 1cm Reinigungsflüssigkeits-Konzentrat und anschließend mit Wasser 3/4 voll auf. (Verhältnis 1:5 )

Bei geschlossenem Deckel mindestens 20-30 Minuten, oder über Nacht, reinigen lassen. Der Deckel schließt dicht und verhindert auch bei Nichtgebrauch Austrocknung und versehentliches Verschütten.

Nehmen Sie das Sieb aus der Dose heraus — Ohrstück mit warmem Wasser gut abspülen und abtrocknen. Danach den Deckel wieder verschließen.

​Den HADEO-Airball fest in den Schallschlauch stecken und mehrmals kräftig durchpusten. Flüssigkeitsreste werden aus dem Schallschlauch und den anderen Hohlräumen entfernt. Nicht zu vergessen ist auch die Zusatzbohrung am unteren Ende des Ohrstückes (falls vorhanden).

​Zum Schluss nur noch den Hörwinkel des Gerätes in dasSchlauchende des Ohrstückes drücken und den Schlauch aufschieben. Bei 2 Geräten auf die richtige Seite achten! (Position, wie in der Abb. unten.) Ist der Schlauch hart und spröde geworden, sollte er beim Akustiker durch einen neuen ersetzt werden.

Nach 6-10 Reinigungen sollte die Reinigungsflüssigkeit aus hygienischen Gründen erneuert werden.

Tipps für den Urlaub

Lassen Sie Ihr Hörgerät vor dem Urlaub von uns überprüfen. Denken Sie auch an Ersatzbatterien und Pflegemittel. Wenn Sie mit wenig Ballast reisen wollen, nehmen Sie nur den Airball mit. Sie können Ihr Ohrstück mit Warmwasser + Seife reinigen und dann wie beschrieben trocknen. Auch Schwitzwasser wird so entfernt. Bei feuchtheissem Klima und starkem Schwitzen Trockensystem mitnehmen.

Als PDF zum Download: Reinigung, Pflege und Filterwechsel